Heimbürgeschule Kahla 16.05.2018

Sport, Spaß, Inklusion – Die School – Tour der Bulls macht Halt in Kahla

Kahla
Kahla
Kahla
Kahla
Kahla
Kahla

„Wie teuer waren eure Rollstühle?“, „Wie lang sitzt ihr schon im Rollstuhl“ oder „Wie funktioniert das denn mit dem Auto fahren?“, waren nur einige der unzähligen Fragen, mit denen die Schüler der Heimbürger Schule Kahla, das Team der RSB Thuringia Bulls an jenem Mittwoch überhäuften.

Wie auch schon an den vorherigen Inklusionstagen unserer School – Tour, hatten die Bullen am 16.05.2018 allerhand Gepäck dabei, als sie in der Heimbürger Schule in Kahla gastierten.
So wurden drei Stationen absolviert, an denen verschiedene Fertigkeiten gefordert wurden.
Hierbei stand, vor allem an den ersten beiden Stationen, der spielerische Charakter im Mittelpunkt, da sowohl Rollstuhlbasketball, als auch Rollstuhlrugby gespielt werden konnte.
Station drei stellte eine besondere Herausforderung dar. In Alltagsrollstühlen wurde sich nun durch unseren neu geschaffenen Parkour geackert, der die Tücken und Hindernisse im Leben eines Rollstuhlfahrers erlebbar macht.
 

Schon zu früher Stunde starteten die Elxlebener, damit sie pünktlich 7:40 Uhr die 64 Schüler der 6. Klassen in der Turnhalle begrüßen konnten.
Unter der Leitung von Stefan Hahn begann so eine bunt gestaltete Sportstunde.
Trotz der frühen Uhrzeit herrschte ein reges Interesse an allen Stationen und die Sportler beantworteten Fragen, wo sie nur konnten.
Doch mit dem Spaß am Spiel, vergeht auch die Zeit viel schneller und nach einer erneuten Fragerunde lautete das Feedback zur vergangen Sportstunde: „Übelst cool!“
Mit unverändertem Enthusiasmus startete auch die 7. Klassenstufe in ihre Einheit.
Nach erneuter Vorstellungsrunde seitens der Gäste, fanden kleine Taktikbesprechungen der Teams beim Rollstuhlbasketball und -rugby statt und Sekunden später war das Spiel im vollen Gange.
Auch bei den 50 Schülern der 8. Klasse glichen Engagement, Spaß und Wissbegierde den vorigen Gruppen und so konnte ein gelungener Inklusionstag zu Ende gehen.

 

Wir möchten uns bei allen Helfern, Organisatoren, Unterstützern, Lehrern und Schülern für diesen erfolgreichen Tag ganz herzlich bedanken.
Ein besonderes Dankeschön geht dabei an die Unfallkasse Thüringen, die uns bei unserer School – Tour als Partner zur Seite steht.
 

Vielen Dank auch an die Bullen vom Rugby: Stefan, Marcel, Thomas
und vom Basketball: Justus und Roman, sowie Marie und Alex.